MATTHIAS TUZAR

    SCHAUSPIELER

     

    Matthias Tuzar wurde in Wien geboren. Nach der Matura studierte er erst Medizin, was er jedoch zu Gunsten eines Schauspielstudiums am Konservatorium der Stadt Wien abbrach. Schon während der Studienzeit wirkte er in zahlreichen Produktionen in Wien mit. Auf das Studium folgte ein Engagement am Landestheater Schwaben, wo er unter anderen Andri in Andorra, Ferdinand in Kabale und Liebe oder Orest in „ntigone/Elektra spielte. Danach wurde er an das E.T.A. Hoffmann Theater in Bamberg geholt. Dort konnte er sich als Edgar in König Lear, Felix in Der Einsame Weg oder als Tore in Wie im Himmel zeigen. In der Spielzeit 2015.16 war Matthias Tuzar als freischaffender Schauspieler in Wien tätig und am Tiroler Landestheater in Monty Python‘s Spamalot sowie in Die Geier-Wally zu Gast. Seit der Spielzeit 2016.17 ist er festes Ensemblemitglied am TLT, wo er u. a. als Ferdinand in Der Sturm, als junger Knecht in Der Watzmann ruft und als Leim in Der böse Geist Lumpazivagabundus zu erleben war.

     

    Spielzeit 2017.18

    Faust
    Was wir wollen