BERND VALENTIN

SÄNGER. GAST

 

Der Bariton Bernd Valentin studierte Gesang bei Claudio Nicolai und Klesie Kelly in Köln. Festengagements führten ihn an die Theater in Kiel und Hagen, die Staatsoper Hannover und die Deutsche Oper Berlin. Danach gastierte er in Aachen, Berlin, Bonn, Hannover, Nürnberg, München, in Bern und Basel, in Innsbruck und Wien und erweiterte sein Repertoire auf über 100 gesungene Bühnenpartien.

Zu Konzerten wurde Bernd Valentin in das Konzerthaus Berlin, die Frauenkirche Dresden, die Liederhalle Stuttgart und die Philharmonie am Gasteig München eingeladen und war Gast bei Festspielen quer durch Europa, in Asien und Amerika. Er sang Uraufführungen von Gubaidulina und Sandström unter Helmuth Rilling, Gurlitts Drei politische Reden in Halle und Ben-Haims Joram mit dem Israel Philharmonic Orchestra in Tel Aviv.

Seit 2014 lebt Bernd Valentin in Hallein, unterrichtet als Univ. Professor für Sologesang am Mozarteum Salzburg und gibt regelmäßig Gesangskurse. Aktuell sang er im Jahr 2017 Premieren als Zurga in Kaiserslautern und als Gellner an der Volksoper Wien.

Am TLT gastierte Bernd Valentin bereits als Pelléas, Silvio (I Pagliacci), Chorèbe (Les Troyens), Mandryka (Arabella), Falstaff, als Gellner in La Wally, Zurga in Die Perlenfischer, als Don Carlo in La forza del destino sowie als Jaroslav Prus in Die Sache Makropulos. In dieser Spielzeit wird er die vier sogenannten Bösewichter in Hoffmanns Erzählungen verkörpern.

 

Spielzeit 2017.18

Hoffmanns Erzählungen