ANKE DREWES

KOSTÜM. GAST

 

Die gebürtige Nürnbergerin Anke Drewes studierte Bühnenbild und Kostüm am Mozarteum in Salzburg. Außerdem absolvierte sie eine Herrenmaßschneiderlehre in Frankfurt am Main.

Von 1987 bis 1995 war sie als Leiterin der Kostümabteilung sowie als Kostüm- und Bühnenbildnerin am Landestheater Detmold engagiert, anschließend in gleicher Funktion am Städtebundtheater Hof. Von 1999 bis 2012 arbeitete sie als freie Ausstatterin an verschiedenen Bühnen, u. a. in Hannover, Landshut, Passau, Kaiserslautern, Detmold, Ingolstadt, Trier, Regensburg, Würzburg und Münster. An der Universität Bayreuth hatte sie einen Lehrauftrag für das Fach Kostümgeschichte und Bühnenkostüm. Seit 2002 übt sie eine Lehrtätigkeit an der Musikhochschule Würzburg aus und übernimmt die kostümliche Betreuung des jährlichen Opernprojekts der Opernklasse. Von 2010 bis 2013 war sie Leitende Kostümbildnerin und Kostümkoordinatorin am Theater Münster.

In der Spielzeit 2013.14 war Anke Drewes Leiterin des Kostümwesens am TLT und zudem am Haus als Bühnen- und Kostümbildnerin tätig. Für die Oper Stallerhof (2013.14) und für das Schauspiel Supergute Tage (2016.17) gestaltete sie Bühne und Kostüme, Außerdem war sie für das Kostümbild der Wagner-Oper Parsifal verantwortlich sowie im Schauspielbereich für das von Thomas Arzt‘ Alpenvorland, Friedrich Schillers Die Räuber, Max Frischs Andorra und Federico García Lorcas Bernarda Albas Haus.

 

Spielzeit 2017.18

Supergute Tage
Faust